Sie sind hier:Startseite»»Wir über uns

Wir über uns


In den Schuljahren 1989/90 bis 1993/94 wurde in Worms und im Landkreis Daun der Schulversuch "Förderschule-Integrierte Förderung" durchgeführt, um ein neues Konzept der schulischen Förderung von Kindern mit Beeinträchtigungen zu erproben. Im Rahmen dieses Modellversuchs wurden die bestehenden Wormser Förderschulen zu einem Förderzentrum zusammengeschlossen, an dem Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten "Lernen" und "ganzheitliche Entwicklung" integriert unterrichtet werden. Das Förderzentrum ist im Laufe der Jahre zu einer festen Größe geworden und durch die drei Standorte Geschwister-Scholl-Schule (Hauptstelle inkl. Sekretariat), Außenstelle Neusatzschule und Außenstelle Abenheim in der Wormser Schullandschaft vertreten.

Daneben wurde ein System der Integrierten Förderung von Kindern mit Beeinträchtigungen an Wormser Grund- und Hauptschulen installiert. Dort befinden sich etliche Förderlehrer, um integriert im Unterricht mit dem Klassenlehrer gemeinsam den Unterricht zu gestalten bzw. Förderung in Kleingruppen zu organisieren. Die Förderlehrer unterstützen besonders die Schüler, die von einer möglichen Umschulung in die Förderschule betroffen sind. So können sie häufig an ihrer Schule verbleiben. Erst bei sehr massiven Problemen mit dem Lernen in der Regelschule wird eine Umschulung in die Förderschule angestrebt.